The Maladroits – Stabil LP (white vinyl)

Mehr Ansichten

The Maladroits – Stabil LP (white vinyl)
16,00 €
Inkl. 19% MwSt.

Verfügbarkeit: Auf Lager

Auf 300 Copies limitiertes, weißes 180gr Vinyl im Insideoutcover! "Stabil" ist seit geraumer Zeit zum Lieblingswort von The Maladro!ts mutiert - folgerichtig ziert es nun den Titel des 3. Longplayers. Der neue Output des umtriebigen Punkrock-Vierers von der sonnigen Schwarzwaldküste, kommt auf weißem 180-Gramm Vinyl in 300er Auflage, raffiniert gestaltetem DIY-Artwork und könnte tatsächlich stabiler nicht sein. 12 Songs wurden bei Markus Heinzel im Liquidstudio Freiburg aufgenommen. Musikalisch bewegt man sich einerseits in gewohnt zappeliger Punk-Manier, andererseits treibt man auf neuen Gewässern mit deutlicher Weiterentwicklung. Das zeigt sich, unter anderem, durch den minimalistischen Einsatz eines Synthesizers bei 1,5 Songs. Neu ist, dass neben englischem Gesang, rund die Hälfte aller Songs auf Deutsch gesungen wird. Und das mit allerhand Ansage: "Das Exponat" rechnet mit patriarchischem Männlichkeitsgehabe und Mackertum ab, was durch die gesangliche Unterstützung von The Klitters unterstrichen wird."Hass" setzt sich kontrovers mit einem diffus spalterischen Gefühl dieser Zeit auseinander (Achtung: Hitpotential (inklusive gesanglicher Unterstützung von Maggie Owl ("Between Owls")). Eine höchst energiegeladene Platte, deren Balance sich zwischen wütend-depressiv und melodisch-verspielt einpendelt und dennoch positive Attitüde versprüht.

Lieferzeit: 2-3 Tage

ODER

Beschreibung

Auf 300 Copies limitiertes, weißes 180gr Vinyl im Insideoutcover! "Stabil" ist seit geraumer Zeit zum Lieblingswort von The Maladro!ts mutiert - folgerichtig ziert es nun den Titel des 3. Longplayers. Der neue Output des umtriebigen Punkrock-Vierers von der sonnigen Schwarzwaldküste, kommt auf weißem 180-Gramm Vinyl in 300er Auflage, raffiniert gestaltetem DIY-Artwork und könnte tatsächlich stabiler nicht sein. 12 Songs wurden bei Markus Heinzel im Liquidstudio Freiburg aufgenommen. Musikalisch bewegt man sich einerseits in gewohnt zappeliger Punk-Manier, andererseits treibt man auf neuen Gewässern mit deutlicher Weiterentwicklung. Das zeigt sich, unter anderem, durch den minimalistischen Einsatz eines Synthesizers bei 1,5 Songs. Neu ist, dass neben englischem Gesang, rund die Hälfte aller Songs auf Deutsch gesungen wird. Und das mit allerhand Ansage: "Das Exponat" rechnet mit patriarchischem Männlichkeitsgehabe und Mackertum ab, was durch die gesangliche Unterstützung von The Klitters unterstrichen wird."Hass" setzt sich kontrovers mit einem diffus spalterischen Gefühl dieser Zeit auseinander (Achtung: Hitpotential (inklusive gesanglicher Unterstützung von Maggie Owl ("Between Owls")). Eine höchst energiegeladene Platte, deren Balance sich zwischen wütend-depressiv und melodisch-verspielt einpendelt und dennoch positive Attitüde versprüht.